Monster Hunter: World
Ad Article Top
Ad Article Inline

 

Monster Hunter: World

VÖ-Termin: 26.01.18
Genre: Action
USK: 12
System: PS4, Xbox One

Mehr Pokémon, mehr Spielspaß

Monster Hunter. Zwei Worte, die die Herzen japanischer Action-Rollenspiel-Fans bereits seit 2004 höher schlagen lassen. Von den 18 Hauptspielen und Addons wurden im Land der aufgehenden Sonne satte zehn zu Millionensellern. Mittlerweile hat auch der Rest der Welt erkannt, warum der Hype um diese Games in Japan so groß ist. Mit Monster Hunter: World verfestigt sich diese Erkenntnis zusehends. Technisch auf höchstem Niveau, grafisch eine Augenweide und ein Abenteuer das absolut packend ist…

In Monster Hunter: World schlüpfen die Spieler in die Rolle von Jägern, die in einem lebendigen Ökosystem grausame Kreaturen aufspüren und zur Strecke bringen müssen. Doch die Grenzen zwischen Jägern und Gejagten verschwimmen immer wieder. So kommt es vor, dass die zu den beeindruckendsten Biestern gehörenden Kulu-Ya-Ku, ein Vogel-artiges Wesen oder der gigantische Barroth gekonnt zurückschlagen und zur eigenen Regeneration nur der Rückzug hilft. Doch auch die angegriffenen Kreaturen ziehen sich zurück, sobald sie sich zu sehr in der Defensive sehen. Das heißt, dass viele Angriffe besonderes taktisches Geschick erfordern, will man den Monstern Herr werden. Ebenso entscheidend wie die richtige Taktik, ist die Wahl der Waffen. So kann der Jäger langsam mit schweren Beidhändern zuschlagen, ganz flink mit Kurzschwert und Schild oder mit einem Schlag-Hammer attackieren. Auf Distanz bewährt sich zudem eine Art Armbrust, mit der man einen Greifhaken verschießt, um sich auf den Rücken des Rivalen zu schwingen und seinen Schwachpunkt anzugreifen.

Natürlich bietet Monster Hunter: World einen umfangreichen Online-Modus, so dass die Jäger nicht nur allein ihr Können und ihre List einsetzen müssen, um ihre Ziele aufzufinden, anzulocken und in ständig verändernde Kämpfe zu verwickeln, sondern mit bis zu drei Mitstreitern. Zum ersten Mal in der Geschichte der Serie können Spieler aus Japan und dem Westen zusammen online spielen, so dass sich unzählige zusätzliche Hunter-Kompagnons finden lassen. Über die neue Online-Drop-In-Funktion können Einzelspieler weltweit jederzeit während der Quests um Unterstützung bitten, wenn Ihnen ein Gegner zu mächtig erscheint. Eine kleine Besonderheit erwartet PS4-Besitzer, die mit dem Bogen und der Rüstung der "Horizon Zero Dawn"-Heldin Aloy in den Kampf ziehen können. Nach Abschluss einer Kooperations-Eventquest erhalten sie besondere Materialien, aus denen sie die Ausrüstung fertigen, wenn sie die Materialien in die Schmiede bringen.

Monster Hunter: World ist außergewöhnlich. Die faszinierende offene Spielewelt mit ihrer lebendigen Flora und Fauna ist schon ohne die mitreißenden Kämpfe spektakulär. Hinzu kommt das auch Neulinge Ihre Freude haben dürften, da der Einstieg nochmals erleichtert wurde. Die Monsterjagd kann also beginnen!

Ad Article Buttom