Borg/McEnroe

"Borg/McEnroe" – Das Grand Slam Turnier in London gilt als eines der größten Sportereignisse weltweit. Packend erzählt BORG/McENROE die wahre Geschichte der beiden Tennislegenden Björn Borg und John McEnroe, die sich 1980 auf dem prestigeträchtigen Rasen ein bis heute unvergessenes und als eines der besten Spiele aller Zeiten geltendes Match lieferten.

 

Borg/McEnroe

Verkaufsstart: 23.02.18
Kinostart: 19.10.17
Genre: Drama/Sport
FSK: 0
Laufzeit: 107 Min.
Regie: Janus Metz
Darsteller: Shia LaBeouf, Sverrir Gudnason, Stellan Skarsgård
OT: Borg/McEnroe (SW, DK, SF 2017)
Verleih: Universum Film

Duell zweier Gladiatoren

1980: Das traditionsreichste Tennisturnier, die Wimbledon Championships, steht vor der Tür und für den besten Tennisspieler der Welt soll es ein Triumphzug werden. Björn Borg (Sverrir Gudnason) kann zum fünften Mal den Titel holen. Jedoch hat seine lange, schon im Kindesalter begonnene Karriere Spuren hinterlassen. Obwohl er erst 24 Jahre alt ist, fühlt Borg sich erschöpft und ausgebrannt, leidet unter Ängsten. Davon ist John McEnroe (Shia LaBeouf) noch weit entfernt. Der 20jährige aufstrebende Star will Borg vom Thron stürzen und ist fest entschlossen, Wimbledon zu gewinnen. Doch mehr und mehr fühlt er sich, ebenso wie Borg, als wäre er in einem Käfig gefangen. In der Öffentlichkeit sorgt McEnroes aufbrausendes Temperament immer wieder für Schlagzeilen und die Medien stilisieren den Zweikampf immer weiter hoch: der coole Borg gegen den verzogenen McEnroe. Nach und nach müssen die beiden Gegner erkennen, dass ausgerechnet ihr größter Rivale der einzige sein könnte, der versteht, was sie durchleiden…

Die beiden Sportgrößen werden von dem schwedischen Schauspieler Sverrir Gudnason ("Die Kunst sich die Schuhe zu binden", "Mankells Walander") als Tennislegende Borg und von Hollywood Star Shia LaBeouf ("American Honey", "Nymph()maniac") als kämpferischer Herausvorderer McEnroe brillant verkörpert. Ergänzt wird die Besetzung prominent durch Stellan Skarsgård ("Rückkehr nach Montauk", "Avengers: Age of Utron") als Borgs Trainer und Mentor.

 

 

 

 

Heilstätten

"Heilstätten" ist der erste deutsche Social-Media-Horrorfilm, welcher in den düsteren Hallen des verwitterten Kurortes den tödlichsten Prank im Internet dokumentiert – und einen vermeintlich harmlosen Ausflug einer Truppe von Freunden und Youtubern zu einem blutigen Albtraum geraten lässt.

 

Heilstätten

Kinostart: 22.02.18
Genre: Horror
FSK: –
Laufzeit: –
Regie: Michael David Pate
Darsteller: Sonja Gerhardt, Tim Oliver Schultz, Lisa-Marie Koroll, Nilam Farooq, Emilio Sakraya, Timmi Trinks und den "YouTubern" Leon Machere, Davis Schulz und Freshtorge
OT: Heilstätten (DE 2017)
Verleih: 20th Century Fox

Es gibt kein Entkommen…

In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstätten ist voller Grauen und Brutalität und noch heute halten sich Berichte um paranormale Aktivitäten an diesem Ort. Ausgerüstet mit Nachtsicht- und Wärmekameras wollen die Youtuber den Gerüchten nachgehen. Sie bekommen schnell zu spüren, dass man in diesen angsteinflößenden Ruinen sein Glück besser nicht herausfordert. Doch als sie aussteigen wollen, bemerken sie, dass es dafür längst zu spät ist.

Shape Of Water – Das Flüstern des Wassers

"Shape Of Water – Das Flüstern des Wassers" – Ein mit 2 Golden Globes ausgezeichnetes Drama über Liebe, die keine Grenzen kennt.

 

Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers

Kinostart: 15.02.18
Genre: Drama
FSK: 16
Laufzeit: 123 Min.
Regie: Guillermo Del Toro
Darsteller: Sally Hawkins, Octavia Spencer, Michael Shannon, Richard Jenkins, Doug Jones
OT: The Shape Of Water (USA 2017)
Verleih: 20th Century Fox

Am stärksten ist die Liebe

Der meisterhafte Geschichtenerzähler Guillermo del Toro inszeniert mit Shape Of Water – Das Flüstern des Wassers eine poetische Liebesgeschichte, die circa 1963 vor dem Hintergrund des Kalten Krieges in Amerika spielt. In einem versteckten Hochsicherheitslabor der Regierung arbeitet die einsame Elisa (Sally Hawkins), gefangen in einem Leben der Stille und Isolation. Doch Elisas Leben ändert sich für immer, als sie und ihre Kollegin Zelda (Octavia Spencer) ein als geheim eingestuftes Experiment entdecken. Abgerundet wird die Besetzung durch Michael Shannon, Richard Jenkins, Doug Jones und Michael Stuhlbarg.
 

"Wasser kann jede erdenkliche Form annehmen", sagt Guillermo del Toro, "je nachdem, welches Gefäß es hält. Und obwohl Wasser so sanft sein kann, ist es auch die mächtigste und gefährlichste Kraft im ganzen Universum. Für die Liebe gilt das auch, oder? Es spielt keine Rolle, in welche Form wir Liebe verpacken, sie bekommt diese Kraft, egal ob bei Mann, Frau oder Kreatur."

Die Grundschullehrerin

"Die Grundschullehrerin" – Florence macht da weiter, wo andere vielleicht längst aufgegeben hätten. Sie zeigt auf ebenso einfühlsame wie dynamische Weise, wie viel Hingabe es erfordert, die Kleinsten in unserer Gesellschaft zu unterrichten und gleichzeitig an das Leben heranzuführen.

 

Die Grundschullehrerin

Kinostart: 15.02.18
Genre: Komödie
FSK: –
Laufzeit: 105 Min.
Regie: Hélène Angel
Darsteller: Sara Forestier, Vincent Elbaz, Albert Cousi, Guilaine Londez, Olivia Cote, Lucie Desclozeaux
OT: Primaire (FR 2016)
Verleih: Alamode Film

Aufgeben ist keine Option!

Florence ist Grundschullehrerin aus Leidenschaft. Während sie alles gibt, um ihren Schülern den Weg in eine glückliche und erfolgreiche Zukunft zu ebnen, sieht es privat chaotisch aus: Alleinerziehend, fehlt ihr häufig die Zeit für ihren Sohn, der daher zu seinem Vater ziehen will. Als zudem der kleine Sacha, ein Kind aus schwierigen Verhältnissen, neu in ihre Klasse kommt und ihre volle Aufmerksamkeit fordert, muss Flo-­‐ rence einen Weg finden, endlich Ordnung in ihr Leben zu bringen.

 

Die wunderbare Sara Forestier (Der Name der Leute) in der Hauptrolle ist eine Klasse für sich: Die zweifache César-Preisträgerin überzeugt als starke Frau, die täglich den Spagat zwischen Arbeit und Privatem meistern muss und dennoch für ihre Überzeugungen und Ideale einsteht. An ihrer Seite: Vincent Elbaz (Madame Mallory und der Duft von Curry) und eine Schar junger Laiendarsteller, deren große Spiel-­‐ freude spürbar wird, wenn sie ihren Schulalltag in all seiner dramatischen Verrücktheit auf die Leinwand bringen dürfen.

Black Panther

"Black Panther" – Bereits bei seinem Marvel-Debüt in "The First Avenger: Civil War" demonstrierte T’Challa alias BLACK PANTHER auf beeindruckende Weise seine außergewöhnlichen Fähigkeiten.

 

Black Panther

Kinostart: 15.02.18
Genre: Action / Marvel
FSK: –
Laufzeit: –
Regie: Ryan Coogler
Darsteller: Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong'o, Danai Gurira, Forest Whitaker
OT: Black Panther (USA 2017)
Verleih: Disney

Back in Black: Die Krallen sind gewetzt

Im Anschluss an den dramatischen Konflikt zwischen den Mitgliedern der Avengers kehrt T'Challa alias Black Panther in seine Heimat Wakanda zurück. Nach dem Tod seines Vaters muss der Thronfolger seinen rechtmäßigen Platz als König des isolierten, doch technisch weit fortgeschrittenen afrikanischen Staates einnehmen. Doch als sich ein alter Feind des Landes aufs Neue erhebt, werden nicht nur die Kräfte des legendären Helden Black Panther auf die Probe gestellt, sondern auch die Fähigkeiten T'Challas sein Volk durch diese Krise hindurch zu führen. Sollte er dem Kampf nicht gewachsen sein, steht nicht nur das Schicksal Wakandas, sondern das der ganzen Welt auf dem Spiel.

Gut ein halbes Jahrhundert nach seinem Debüt in den Marvel-Comics im Jahr 1966 bekommt mit Black Panther der erste afro-amerikanische Superheld einen eignen Kinofilm. Die Titelrolle übernimmt nach "The First Avenger: Civil War" erneut Chadwick Boseman ("Gods of Egypt"), an dessen Seite eine prominente und preisgekrönte Besetzung steht, darunter Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o ("Stars Wars: Das Erwachen der Macht", "12 Years A Slave"), Oscar-Preisträger Forest Whitaker ("Star Wars: Rogue One", "Arrival") und die Oscar-nominierte Angela Bassett ("London Has Fallen", "American Horror Story"). In weiteren Rollen sind Michael B. Jordan ("Creed: Rocky’s Legacy", "Chronicle – Wozu bist du fähig?"), Daniel Kaluuya ("Sicario", "Kick-Ass 2") und Danai Gurira ("The Walking Dead") zu sehen, während Martin Freeman ("Sherlock", "Der Hobbit"-Trilogie) und Andy Serkis ("Avengers: Age of Ultron", "Planet der Affen: Revolution") den Cast in ihren bereits bekannten Rollen als Everett Ross und Ulysses Klaw abrunden. Die Regie hat Produzent Kevin Feige Ryan Coogler anvertraut, der mit den von der Kritik hochgelobten "Creed: Rocky's Legacy" und "Nächster Halt: Fruitvale Station" sein Talent für gesellschaftlich relevante Stoffe eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte und zusammen mit Joe Robert Cole auch für das Drehbuch zu Black Panther verantwortlich zeichnet. Louis D’Esposito, Victoria Alonso, Nate Moore, Jeffrey Chernov und Stan Lee agieren erneut als ausführende Produzenten.

Wind River

"Wind River" – Jeremy Renner und Elizabeth Olsen, die auch in den "Avengers"-Filmen von Marvel gemeinsam vor der Kamera stehen, sind brillant als ungleiches Ermittlerpaar, das bei der Jagd nach dem Mörder eines Mädchens mit dem Faustrecht in einem Indianerreservat konfrontiert werden.

 

Wind River

Kinostart: 08.02.18
Genre: Thriller
FSK: 16
Laufzeit: 107 Min.
Regie: Taylor Sheridan
Darsteller: Jeremy Renner, Elizabeth Olsen, Graham Greene,
Kelsey Asbille, Julia Jones
OT: Wind River (USA 2017)
Verleih: Wild Bunch

Ein ungleiches Ermittlerpaar

Auf der Jagd nach Pumas findet Fährtenleser Cory Lambert (Jeremy Renner) in der schroffen Wildnis des vereisten Indianer-Reservats Wind River die Leiche einer jungen Frau. Sofort fühlt er sich an seine eigene Tochter erinnert, die drei Jahre zuvor unter ähnlichen Umständen ums Leben gekommen ist. Zur Ermittlung schickt die Bundespolizei Jane Banner (Elizabeth Olsen) an den Tatort, eine junge, noch unerfahrene Agentin aus Florida. Weil sie weder mit der unwirtlichen Witterung noch den Regeln des Reservats vertraut ist, engagiert sie Lambert als Führer, um ihr bei den Ermittlungen zu helfen. Je näher Jane und Cory der Auflösung des Falls kommen, desto mehr wird ihnen bewusst, dass sie es mit einem Gegenspieler zu tun haben, der vor nichts zurückschreckt, um seine Haut zu retten…

Mit dem kompromisslosen Thriller Wind River gibt der gefeierte Drehbuchautor Taylor Sheridan ein fulminantes Regiedebüt, das gleichzeitig auch den Abschluss seiner mit den hochgelobten Filmen SICARIO und HELL OR HIGH WATER begonnenen Frontier-Trilogie markiert. In Sundance und Cannes wurde der vor Ort in einem Reservat gedrehte Film gefeiert, und in den USA erwies er sich in den Kinos als einer der größten Independent-Hits des Jahres.

Die kleine Hexe

"Die kleine Hexe" – Seit ihrem Erscheinen vor 60 Jahren begeistert Otfried Preußlers "Die kleine Hexe" Generationen von Kindern. In der ersten Realverfilmung des gleichnamigen Kinderbuchklassikers erweckt Karoline Herfurth nun eine der populärsten Literaturfiguren zu neuem Leben.

 

Die kleine Hexe

Kinostart: 01.02.18
Genre: Märchen
FSK: 0
Laufzeit: 102 Min.
Regie: Michael Schaerer
Darsteller: Karoline Herfurth, Suzanne von Borsody
OT: Die kleine Hexe (DE 2017)
Verleih: Studiocanal

 

Auf der Suche nach Gut und Böse

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) hat ein großes Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wichtigste aller Hexenfeste – und fliegt auf! Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen und allen zeigen, dass sie eine gute Hexe ist. Doch Fleiß und Ehrgeiz sind nicht wirklich ihre Stärken und obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) mit allen Mitteln zu verhindern, dass sie es schafft. Zusammen mit ihrem sprechenden Raben Abraxas macht sich die kleine Hexe deshalb auf, um die wahre Bedeutung einer guten Hexe herauszufinden. Und stellt damit die gesamte Hexenwelt auf die Probe…

Criminal Squad

In "Criminal Squad" treffen furchtlose Gangster auf kompromisslose Ermittler. Mit rasanten Verfolgungsjagden, ehrlicher Action sowie unvorhersehbaren Twists sorgt das Kino-Feuerwerk mit Hollywoods Draufgänger Gerard Butler für adrenalingeladene Dauerspannung!

 

Criminal Squad

Kinostart: 01.02.18
Genre: Action
FSK: –
Laufzeit: –
Regie: Christian Gudegast
Darsteller: Gerard Butler, Curtis ‘50 Cent’ Jackson, Pablo Schreiber, O’Shea Jackson, Maurice Compte
OT: Den Of Thieves (USA 2017)
Verleih: Concorde

Dirty Jobs, Dirty Cops

Los Angeles – in kaum einer anderen Stadt werden so viele Banken überfallen und Transporter ausgeräumt wie hier. Auch die routinierte Gangster-Bande des Ex-Sträflings Ray Merriman (Pablo Schreiber) ist süchtig nach dem schnellen Geld. Doch als einer ihrer Raubzüge zu mehreren Toten führt, geraten die Outlaws ins Visier des skrupellosen Cops Nick Flanagan (Gerard Butler) und seiner Spezialeinheit des Sheriff’s Departments. Selbst bereit die Grenze zwischen Gut und Böse zu überschreiten, beginnen die Ermittler eine provokante Jagd auf die Verbrecher. Denn diese planen nichts Geringeres, als das am besten gesicherte Geldinstitut der Stadt zu knacken: die Federal Reserve Bank in Downtown L.A.

Das Leben ist ein Fest

"Das Leben ist ein Fest" – Nach dem Riesenerfolg von "Ziemlich beste Freunde" präsentieren die Regisseure und Drehbuchautoren Olivier Nakache und Eric Toledano ein weiteres Mal eine großartige französische Gesellschaftskomödie voller Herz und Humor, unvorhergesehener Wendungen und schreiend komischer Momente.

 

Das Leben ist ein Fest

Kinostart: 01.02.18
Genre: Komödie
FSK: 0
Laufzeit:  116 Min.
Regie: Eric Toledano & Olivier Nakache
Darsteller: Jean-Pierre Bacri, Gilles Lellouche, Jean-Paul Rouve, Vincent Macaigne, Alban Ivanov
OT:  Le Sens de la Fête (F 2017)
Verleih: Universum Film

Das ultimative Chaos

Kann einem Wedding Planner etwas Schlimmeres passieren als ein verdorbenes Buffet, eine Hochzeitsgesellschaft, die im Stau steht, ein Fotograf, der sich daneben benimmt, eine Band, die kurzfristig absagt, und ein Team, das wegen einer Lebensmittelvergiftung ausfällt? Wenn dann noch die eigene Frau die Scheidung will und der Schwager in der Braut die große Liebe seines Lebens erkennt, ist das Chaos perfekt!

Seit Jahrzehnten richtet Max luxuriöse Hochzeiten aus – routiniert und professionell. Doch sein aktuelles Projekt, eine Traumhochzeit in einem herrschaftlichen Landschloss vor den Toren Paris, droht zum Fiasko zu werden. Und das, obwohl es eigentlich ein ganz normaler Auftrag werden sollte. Als der Abend zunehmend aus dem Ruder läuft, beschließt Max, seinen Job an den Nagel zu hängen und seine Firma zu verkaufen. Oder kann sich völliges Chaos doch noch zum Guten wenden und die Feier gerettet werden?

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone

In "Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone", dem epischen Finale der Saga, führt Thomas (Dylan O'Brian) seine Freunde auf ihre letzte und gefährlichste Mission.

 

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone

Kinostart: 01.02.18
Genre: SciFi-Fantasy
FSK: 12
Laufzeit: 140 Min.
Regie: Wes Ball
Darsteller: Dylan O'Brien, Thomas Brodie-Sangster, Kaya Scodelario, Ki Hong Lee, Patricia Clarkson, Giancarlo Esposito
OT: Maze Runner: The Death Cure (USA 2017)
Verleih: 20th Century Fox

Jedes Labyrinth hat ein Ende

Jahre lang haben die Gladers, benannt nach "The Glade" dem Ort und damaligen Lebensmittelpunkt der Gruppe, versucht dem Labyrinth zu entkommen und die schier unüberwindbaren Mauern hinter sich zu lassen, bis es Ihnen endlich gelang und sie – vermeintlich – frei waren. Nun brechen sie wieder ein. Und zwar in die legendäre Last City, die mysteriöse Stadt, die viele Geheimnisse birgt. Was befindet sich hinter den Mauern? Sind die verlorenen Freunde vielleicht noch am Leben? Und weshalb sind sie als einzige immun gegen ein, die gesamte Menschheit bedrohendes Virus? Um diese Fragen zu beantworten, müssen sie ein WCKD-kontrolliertes Labyrinth, das sich als das tödlichste von allen entpuppt, überwinden. Auf dem Weg werden langsam die Antworten auf die Fragen, nach denen sie suchen, seit sie das erste Mal im Labyrinth erschienen, beantwortet und Thomas muss sich entscheiden, ob er seine Freunde rettet oder die gesamte Menschheit…

Nach "Die Auserwählten im Labyrinth" und „Die Auserwählten in der Brandwüste" findet die Maze-Runner-Saga mit "Die Auserwählten in der Todeszone" nun seinen packenden Abschluss. Basierend auf der Romanvorlage von James Dashner begeisterten schon die ersten beiden Filme die Kinobesucher. Der dritte Teil treibt die Spannung nun endgültig auf die Spitze und wird die Zuschauer erneut in seinen Bann ziehen. Regisseur Wes Ball, der zum dritten Mal in Folge auf dem Regiestuhl Platz nimmt, versammelt wieder alle bekannten Gesichter um sich. So stehen unter anderem Dylan O'Brian ("American Assassin"), Kaya Scodelario ("Pirates of the Caribbean: Salazars Rache") und Thomas Brodie-Sangster ("Maze Runner 1&2") vor der Kamera. Gemeinsam stellen sie sich ein letztes Mal dem Labyrinth, um die hohen Mauern endgültig hinter sich zu lassen.