Phase Null – Die Auserwählten

"Phase Null – Die Auserwählten" – Du weißt, was im Labyrinth, in der Brandwüste und der Todeszone passiert ist? Ganz sicher nicht!

 

Phase Null - Die AuserwähltenPhase Null – die packende Vorgeschichte zur Trilogie!

Sie sind die Auserwählten. Immun gegen das Virus "Der Brand", das Menschen zu Zombies macht und deshalb dazu auserkoren, eine Welt zu retten, die längst verloren scheint. Sie sind die Zukunft der Menschheit und ihre einzige Hoffnung. Das glauben sie zumindest. Denn noch ahnen sie nichts von geheimen Allianzen, schockierenden Geheimnissen und unverzeihlichen Lügen. Sie wissen nur, dass sie von dem mysteriösen Unternehmen ANGST auf die erste Phase eines Experiments vorbereitet werden, mit dem ein Heilmittel gegen das Virus gefunden werden soll. Das macht die Auserwählten zu Freunden – und damit beginnt der Verrat an Hauptfigur Thomas.

 

 

von James Dashner
Ab 10.01.2018 im Handel

  440 Seiten
ISBN:978-3-551-52
103-3
Hier geht es zur Leseprobe

 

Maze Runner - Das Buch zum Film

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone
– Das Buch zum Film

Statt der versprochenen Freiheit steht Thomas die nächste Prüfung bevor. Mit einem operativen Eingriff soll ihm sein Gedächtnis zurückgegeben werden. Doch Thomas weiß, dass er den Wissenschaftlern von ANGST nicht trauen darf. Deshalb müssen er und seine Freunde so schnell wie möglich fliehen, hinaus in die Todeszone. In eine Welt, in der sich ein tödlicher Virus immer weiter ausbreitet. Und er muss dafür sorgen, dass ANGST ihn nicht länger manipulieren kann. Denn die grausamen Experimente müssen endlich gestoppt werden.

 

 

von James Dashner
Ab 10.01.2018 im Handel

472 Seiten
ISBN:978-3-551-52
103-3
Hier geht es zur Hörprobe

 

Alles über den Film
Zum Trailer

Mia Meilenstein: und die geheimnisvolle Formel

"Mia Meilenstein und die geheimnisvolle Formel" – Vom WDR als Hörspielreihe produziert und gesendet wurde Mia Meilenstein bei ihrer Hörerschaft dermaßen beliebt und erfolgreich, dass die Frage nach einer Buchversion nicht lange auf sich warten ließ.

 

Phase Null - Die AuserwähltenMia Meilenstein: und die geheimnisvolle FormelMias Traumwelt

Mia hat keine normale Familie. Sie lebt mit ihrem Vater, einem verschrobenen Physikprofessor, ihrer treuen Bernhardinerhündin Mimi und der alten Haushälterin Rosa im altmodischen Familiensitz, der Villa Meilenstein. Nach Mias neuntem Geburtstag wirbeln merkwürdige und bedrohliche Vorfälle ihr Leben durcheinander. Die Polizei ermittelt. Haben Mias Mutter Mona, die seit sechs Jahren verschwunden ist, und ihre geheimnisvolle Formel zur Energiegewinnung etwas damit zu tun? Während Mia in ihren Träumen einen Weg zur vermissten Mutter findet, taucht die unangenehme Kriminalkommissarin Brandeis auf. Die Ereignisse überschlagen sich und Mia und ihr Vater geraten in große Gefahr. Gemeinsam mit ihren Freunden, Ali, Emma, Jojo und Leopold stellt Mia sich dramatischen Herausforderungen, um Licht in das Geheimnis ihrer Familie zu bringen.

 

 

Mia Meilenstein: und die geheimnisvolle Formel

Die Autoriin

Manuela Rosenkind lebt und arbeitet in München. Dort erwarb sie auch ihr Diplom als Grafik-Designerin und gestaltete als selbständige Illustratorin zahlreiche Kinderbücher. Ein turbulentes Familienleben mit zwei Söhnen und einem großen Freundeskreis ließ sich mit der freiberuflichen Arbeit gut verbinden. Kinder und Kunst waren immer ihre Lieblingsthemen. Viele Jahre gab sie Kreativkurse in Schulen und Kunstunterricht in Kindergärten. Nach einem Ausflug in die Filmbranche entdeckte sie ihre Leidenschaft, eigene Geschichten zu schreiben. Gemeinsam mit ihrer Co-Autorin Ulrike Löhlein hat sie die Hörspielreihe ‚Mia Meilenstein’ entwickelt und aufgeschrieben. In neun Folgen wurde sie vom Westdeutschen Rundfunk produziert und 2011 und 2012 im WDR Radio KiRaKa gesendet. Begeisterte Zuhörer meldeten sich und fragten nach dem Buch zur Serie. Jetzt ist es da! Die Autorin freut sich auf neue Fans von Mia und ihren Freunden … und natürlich geht die Geschichte weiter … der zweite Band ist schon in Arbeit.

 

von Manuela Rosenkind
  Seit 06.09.2017 im Handel

  300 Seiten
ISBN:978-3-9817214-0-9

Hier geht es zur Leseprobe

 

Kapitel 1 – Geburtstagsüberraschung

 

Kapitel 2 – Ein Geschenk aus alter Zeit

ASUS ZenFone 4 Pro

Dreifach-Kamera, viel Speicherplatz, noch mehr Akku. Das Asus ZenFone 4 Pro protzt mit High End-Ausstattung. Und eben solchem Preis…


 

ASUS ZenFone 4 Pro

Highlights
– Android 7.1.1 Nougat
– 5,5" AMOLED Full-HD Display
– Fingerabdrucksensor
– RAM: 6 GB
– Interner Speicher: 128 GB
– Selfie-Kamera: 8 MP
– Rück-Kamera: 16 MP + 12 MP
  mit optischem Zoom
– Video: 4K (2160p)
– Akku: 3.600 mAh
– Preis: € 849,-

Edles aus Taiwan

Besser spät als gar nicht. Mit dem ZenFone 4 Pro ließ kürzlich auch Asus ein "Flagship" vom Stapel. Während die Basisversion auch in der besten Ausstattungsvariante kaum die Mittelklasse verlässt, ist das Pro-Modell nicht nur Upper Class, sondern High End. Ein Flaggschiff eben: Die Taiwanesen spendierten ihrem ZenFone 4 Pro ein Android 7.1-Betriebssystem und ein 5,5"-Display (AMOLED-Panel, Full-HD-Auflösung). Letzteres ist zwar nicht in hipper Infinity-Manier installiert – die vergleichsweise breiten Ränder nutzt Asus aber für eine 8MP-Kamera und die Hörmuschel oberhalb. Unten ist der Home-Button positioniert, der sogar über einen integrierten Fingerabdrucksensor verfügt. Zwei kapazitive Navigationstasten liegen dort ebenfalls griffbereit.

Die Hauptkamera sind eigentlich zwei: Der 12MP-Sensor mit optischer Bildstabilisierung wurde mit einem 16-MP-Sensor samt Teleobjektiv kombiniert. Dank dieser technischen Finte ist eine zweifache optische Vergrößerung möglich – ohne digitale Hilfe und die damit verbundenen Nachteile.

Herzstück des Vorzeige-ZenFones ist ein State-of-the-Art Prozessor von Qualcomm (Snapdragon 835), der von 6 GB-RAM und 128 GB UFS-Speicher flankiert wird. Letzt genannter lässt sich mittels microSD-Karte übrigens um bis zu 2 TB erweitern. Wenn man so ein Speicher-Monstrum denn irgendwo findet.

In der Energiezentrale sitzt ein 3.600 mAh-Akku. Im Hinblick auf den energieeffizienten Snapdragon-Prozessor und die eher durchnittliche Displayauflösung schenkt man daher der angegeben Akkulaufzeit von satten 410 Stunden gerne glauben.

High End hieß schon immer auch: "High teuer". Wir ermittelten für das Asus ZenFone 4 Pro einen mittleren Preis von € 849.

 

Samsung Service

Global 10 Mio. Tonnen Mobiltelefonschrott jährlich. Tendenz steigend. Jeder weiß: So kann es nicht weiter gehen. Aber tut jemand etwas dagegen? Durchaus!


 

Samsung ServiceWegwerfgesellschaft ade

Bei Samsung Electronics steht Kundenzufriedenheit an oberster Stelle. Auch in der Mobilfunk-Sparte. Dazu tragen neben Design, Ausstattung und einem guten Preis-Leistungsverhältnis langlebige Produkte bei. Man hat es sich als Premium-Anbieter daher zum Ziel gesetzt, Geräte anzubieten, die über lange Zeiträume nutzbar sind. Wenn man das Maß an Hightech in modernen Smartphones bedenkt, welchen Belastungen sie ausgesetzt sind und wie schnell Technik als veraltet gilt, ein hehres Ziel. Scheinbar. Doch beim "Samsung Service Center Day" präsentiert uns Thomas Kahmann (Head of Public Relations) die Statistik: Man bleibt 2017 seinem Gerät länger treu, als früher. Um dem Rechnung zu tragen – die Lebensdauer zu verlängern – ist man bestrebt, möglichst lange und kostengünstig instand zu setzen. Das gelingt häufig schon am Telefon, da es sich "nicht immer um Defekte, sondern Bedienfehler handelt", so Marcus Nessler (Head of Customer Experience).

Dass Reparierbarkeit für Verbraucher beim Kauf und im Alltag ein Thema ist, davon konnten wir uns an zwei Stationen überzeugen: In einem Berliner Customer Service Plaza werden gängige Reparaturen in der Regel in 60 Minuten erledigt. Das Gebäude ist gut besucht, organisiert und aufgeräumt.

Komplizierte Instandsetzungen sind ein Fall für "LetMeRepair" (Kleinmachnow). Die Vertrags-Großwerkstatt wimmelt von freundlichen und kompetenten Technikern in Antistatik-Bekleidung. Beeindruckend, wie schnell man hier ein Samsung S8 fachgerecht öffnet, den Akku wechselt, durchcheckt und verschließt. Wasserdicht! "Am Bahnhof sollte man so etwas besser nicht machen lassen", sagt man uns mit Blick auf die teuren Geräte und Spezialwerkzeuge in der Halle.

"Aber auch für uns ist irgendwo Schluss, ein Handy von 2006 kann heutigen Anforderungen schon vom Prozessor her nicht gerecht werden. Irgendwann wird's halt unwirtschaftlich" erklärt Andreas Beck (Director Service). Man glaubt ihm sofort.



Xiaomi Mi A1

Als deutscher Xiaomi-Fan hat man es nicht leicht. Doch ein Smartphone wie das Mi A1 zu kaufen, wird hierzulande langsam einfacher.


 

Xiaomi Mi A1

Highlights
– Android 7.1 Nougat
– 5,5" Full-HD Display
– Gewicht: 165 g
– RAM: 4 GB
– Interner Speicher: 64 GB
– Selfie-Kamera: 5 MP
– Rück-Kamera: 12 MP
– Optischer Zoom
– Fingerabdrucksensor
– Akku: 3.080 mAh
– Preis: ca. € 250,-

Preiswert fühlt sich sonst anders an

Kennen Sie Xiaomi? Der chinesische Elektronik-Hersteller wurde 2010 gegründet und avancierte 2013 in seinem Heimatland kurzzeitig sogar zum Marktführer bei Smartphones. Offiziell analysiert Xiaomi zwar noch den deutschen Markt – mehrere Läden bieten aber bereits Mobiltelefone der Marke an, darunter auch größere Elektronik-Ketten. Eine begrüßenswerte Entwicklung, bietet man z.B. mit dem Xiaomi Mi A1 wirkliche Alternativen.


Ausgestattet ist das Android 7.1 Nougat-Smartphone mit einem 5,5’’-Touchscreen (Full HD), es ergibt sich rechnerisch eine Punktdichte von 401 ppi. Die Rechenarbeit des Xiaomi Mi A1 erledigt ein 64-Bit Octa-Core-Prozessor. Unterstützt wird das kräftige Herzstück von einem Arbeitsspeicher mit heutzutage normalen 4 GB. Die Dauerfrage nach ausreichender Batterieleistung beantwortet Xiaomi klar: Im wertigen Metallgehäuse schlummert ein 3.080 mAh-Akku.

Auch für Amateurfotografen mag das rund 250 Euro teure/billige Gerät interessant sein: Auf der Rückseite findet sich eine 12-MP-Dual-Kamera, frontseitig ist es eine 5-MP-Optik. Videos und Fotos landen intern in einem geräumigen 64 GB-Speicher. Da wirkt die Option, mit einer microSD-Karte um 128 GB zu erweitern, fast überflüssig.

Gàn dé hǎo, Xiaomi (Gut gemacht, Xiaomi)!

 

Alle Infos zum Mi A1 (auf Englisch)

STAR WARS CineStar Geschenkkarte

Für alle STAR WARS-Fans ist Weihnachten in diesem Jahr eigentlich schon 10 Tage früher – denn am 14. Dezember startet mit "STARS WARS: Die letzten Jedi" der zweite Teil der neuen Trilogie. Im CineStar gibt's nicht nur tolle Events zum Film, sondern auch schicke Geschenkgutscheine im STAR WARS-Look.

STAR WARS CineStar GeschenkkarteGalaktische Weihnachten mit STAR WARS: Filmerlebnis und Geschenkideen von CineStar!

Wenn Rey bei Luke Skywalker in die Lehre geht und sich dann an den finsteren Kylo-Ren wendet, kann das nur eines bedeuten: Die Rede ist von Star Wars: Die letzten Jedi, und dieses Kinospektakel steht schon in den Startlöchern! Im CineStar läuft der Countdown und die Vorfreude wird ordentlich geschürt, denn es warten mit dem Double Feature aus Teil VII uSTAR WARS CineStar Geschenkkartend VIII (am Mittwoch, den 13. Dezember um 19 Uhr) und der Mitternachtspreview (in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, den 14. Dezember um 00.01) tolle Events für alle Fans! Der Start des neuen STAR WARS-Films im Dezember bedeutet aber auch, dass es in diesem Jahr besonders leicht ist, Anhängern der hellen oder dunklen Seite der Macht eine echte Weihnachtsfreude zu bereiten – zum Beispiel mit einem gemeinsamen Kinobesuch zu den Festtagen, oder mit den neuen Kinogutscheinen im STAR WARS-Look! Diese Geschenkkarten gibt es in den Werten 15 €, 25 € und 50 € im Online-Shop oder direkt im Kino – wie auch viele weitere, tolle Geschenkartikel, über die sich STAR WARS-Fans wirklich freuen werden.

Weitere Infos zum Film und alle Geschenkartikel gibt es online unter cinestar.de

Lenovo Moto X4

Das neue "Moto X4" ist ein einzigartig intuitives Smartphone mit besonders cleveren Software-Features.


 

Lenovo Moto X4

Highlights
– 5,2" Full-HD Display
– ROM: 32 GB
– Android 7.0-Betriebssystem
– Selfie-Kamera: 16 MP,
– Rück-Kamera: 12 MP/ 8 MP
– Video: 4K (2160p)
– Akku: 4 Ah
– Preis: € 349,-

Scharfer Fokus auf Style

Anfang November kündigte Lenovo durch seine Tochtergesellschaft "Motorola Mobility" das Moto X4 an. Das Smartphone verfügt über eine intelligentere Kamera, die mehr kann als nur Fotos zu schießen. Dank der neuen Objekterkennungs-Funktion bekommt man ein "drittes Auge" auf die Welt – mit der Fähigkeit, eine Visitenkarte zu Scannen oder Selfies zu animieren. Die kombinierten Fähigkeiten der Dual 12MP- und 8MP-Rückkameras, sowie die fortschrittliche Software mit Dual-Pixel-Autofokus-Technologie ermöglichen Bilder in professioneller Qualität, während die 16MP Front-Kamera mit einem adaptiven Low-Light-Modus und neuer Panorama-Selfie-Funktion einen breiteren Hintergrund für Selfies bietet.

Auch in den geschäftigsten Momenten ist das Moto X4 ein wahrhaft intelligentes Smartphone: Amazon Alexa ist integriert (es muss nicht entsperrt werden) und das drahtlose Soundsystem ermöglicht es, bis zu vier Bluetooth-Audiogeräte gleichzeitig anzuschließen. Damit der Nutzer noch schneller auf Wichtiges zugreifen kann, ist das Moto X4 auch mit Moto Key ausgestattet. Dadurch ist es möglich, mit einem Fingertipp per Handy oder Laptop auf Passwort-gesicherte Lieblings-Webseiten zuzugreifen, während eine Verschlüsselung die Sicherheit der Daten gewährleistet.

Das Moto X4 ist IP68-zertifiziert (wasser- und staubdicht, sowie bruchfest). Ab sofort für 349 Euro in Super Black oder Sterling Blue erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Handy als Geschenk?

Keine Grundgebühr, kostenloses Smartphone, massenhaft Inklusivleistungen – Weihnachten werden Träume wahr. Doch nicht alle Angebote sind Schnäppchen


 

Zum Fest Mobilfunkträume erfüllen!?

Alle Jahre wieder legen die Mobilfunk-Anbieter zum Fest Angebote auf, die zu Tausenden als Geschenk unter deutschen Weihnachtsbäumen landen. Aber Achtung: Viele dieser Offerten werden dem Beschenkten nur kurz Freude bereiten! Oft handelt es sich bei den angeblichen "Xmas-Specials" lediglich um ganz normale Neukundenrabatte. Manchmal auch um Aktionen, denen die Anbieter das ganze Jahr über verschiedene Namen geben.

Vor allem die sagenhaften "Ein-Euro-Smartphones" erweisen sich gern als Kostenfalle. Denn der Käufer muss dafür einen Vertrag abschließen und verpflichtet sich, eine monatliche Leihgebühr für das Gerät zu zahlen. Oft steht in Verbindung mit dem Schnäppchen auch der Kauf eines Prepaid-Bundles an. Daraus resultierende Rechte und Pflichten gehen in der Regel nicht an den Beschenkten über.

Ein Vertrag läuft auf den Schenkenden. Das heißt, dass dieser dafür einstehen muss. Also auch finanziell. Der Beschenkte hat gegenüber dem Provider keine Rechte, schließlich zahlt ein anderer. Nicht einmal Sonderleistungen kann der Nutzer dazu- oder abbestellen. Nur in Ausnahmefällen kann ein Vertrags-Bundle sinnvoll sein: Der Schenkende will z.B. den Neuvertrag selbst nutzen, braucht das zugehörige Mobiltelefon aber nicht. Doch selbst hier gilt es, das Kleingedruckte zu lesen.

Bei verschenkten Prepaid-Paketen stellen sich oft SIM-Lock-Probleme. Erst nach Jahren darf der Nutzer beim Provider einen Freischalt-Code beantragen – vorher kann dieser teuer sein. Somit ist der Beschenkte darauf angewiesen, die dem Paket beiliegende SIM zu nutzen. Eine Trennung von SIM und Phone funktioniert meist nicht, wie auch bei Verträgen. Da wird so mancher glauben, ein höhnisches "Ho Ho Ho" zu vernehmen.

Und die Lösung? Erschreckend einfach: Wer zu Weihnachten ein Mobiltelefon verschenken will, sollte genau wissen, welches Modell sich der geliebte Mensch wünscht. Den Rest macht er dann schon selbst. Sack zu. 

Ein Bär namens Paddington

In "Ein Bär namens Paddington" stellt der kuschelige kleine Held das Leben von Familie Brown auf charmante Weise auf den Kopf und erlebt dabei viele lustige Situationen.

 

Ein Bär namens PaddingtonZeit für bärenstarke Abenteuer

Henry und Mary Brown trauen ihren Augen nicht. "Bitte kümmern Sie sich um diesen Bären, danke schön." steht auf dem Schild, das ein kleines Fellknäuel mit großen Schlapphut und lustigen braunen Kulleraugen um den Hals trägt. Und auch ihre Ohren scheinen ihnen einen Streich zu spielen, denn dieser Bär kann sprechen und verfügt sogar über tadellose Umgangsformen. Kurzentschlossen nehmen sie sich seiner an und nennen ihn "Paddington", wie den Bahnhof, auf dem sie ihm begegneten. Ihre Kinder Jonathan und Judy sind begeistert von dem neuen Familienmitglied mit der ausgeprägten Vorliebe für Bittermarmeladenbrote, doch gleichzeitig beginnt mit ihm auch einer turbulenten Zeit. "Paddington" ist zwar überaus lieb und freundlich, aber auch sehr neugierig und tollpatschig und so stolpert er von einem Fettnäpfchen in das nächste und verursacht dabei unfreiwillig immer wieder großes Durcheinander. Es ist aber auch wirklich schwierig, wenn man aus dem abgeschiedenen Peru in Großbritanniens Hauptstadt kommt und plötzlich mit Rolltreppen, Badewannen, Fotoapparaten oder Theatervorstellungen konfrontiert ist. Doch am Ende geht natürlich alles immer gut aus.

 1958 erschien das erste Paddington-Buch. Es eroberte die Herzen der großen und kleinen Lesen im Sturm und machte seine Autor Michael Bond zu einem der erfolgreichsten Kinderbuchautoren der Welt. Der Sammelband Ein Bär namens Paddington vereint "Geschichten von Paddington" und "Paddington hilft, wo er kann" und ist prall gefüllt mit 29 Anekdoten des kuscheligen Helden. Ein Klassiker mit liebevollen Illustrationen von Peggy Fortnum für ganz großen (Vor-)Lesespaß!

 

Ab sofort im Handel

ab 5 Jahren, ca. 544 Seiten
ISBN:978-3-407-74903-1

Hier geht es zur Leseprobe

Ostwind – Aris Ankunft

"Ostwind – Aris Ankunft" erzählt die spannende Geschichte von Mika und ihrem stolzen Rappen weiter.

 

Ostwind - Aris AnkunftDas nächste Abenteuer steht bevor

Das ein "Buch zum Film" so erfolgreich ist, dass die Fans eine Fortsetzung kaum erwarten können, kommt eher selten vor. Bei "Ostwind" allerdings ist genau das passiert. Nachdem der Film im Jahre 2013 die Herzen vieler Filmfans eroberte, stürmte auch der passende Roman "Ostwind – Zusammen sind wir frei" die Bestsellerlisten. Auch wenn mit „Aufbruch nach Ora“ der mittlerweile dritte Film in den Kinos lief und nun auch auf DVD und Blu-ray erscheint, so hat die Buchreihe sich einen feinen Vorsprung erarbeitet. Im Oktober ist mit Ostwind – Aris Ankunft bereits der sechste Band der Reihe erschienen.

Mika will ihren Freund Milan in Amerika besuchen. Die Reise ist gebucht, die Vorfreude groß. Doch eines Nachts brennt es in Ostwinds Unterstand! Zwar kann der schwarze Hengst den Flammen in letzter Sekunde entkommen, doch ist er seit dem Vorfall nicht mehr derselbe. Der sonst so selbstbewusste Rappe ist nervös und ängstlich, verweigert zunehmend das Futter. Obwohl Mika alles tut, um ihrem Pferd zu helfen, scheint ihre Sorge Ostwinds Zustand eher zu verschlimmern. Kann die Legende der Mongolen über die Pferdewesen Mika helfen, aus Ostwind wieder ein starkes, stolzes und selbstbewusstes Pferd zu machen?

 

Ab sofort im Handel

  ca. 240 Seiten
ISBN:978-3-940919-15
-1
Hier geht es zur Leseprobe